La Darbia blog

ORTA, GOTTES AQUARELL

Die, 28 Februar 2017
ORTA, GOTTES AQUARELL
Von vielen Dichtern und Schriftstellern geschätzt, erhält sich das alte Städtchen Orta seinen besonderen und romantischen Charme. In La Darbia kann man vom Pool und den Balkonen die herrliche Aussicht auf die Insel San Giulio, den Sacro Monte und einen Teil der urigen Stadt Orta genießen. Der Wid..

Von vielen Dichtern und Schriftstellern geschätzt, erhält sich das alte Städtchen Orta seinen besonderen und romantischen Charme.

In La Darbia kann man vom Pool und den Balkonen die herrliche Aussicht auf die Insel San Giulio, den Sacro Monte und einen Teil der urigen Stadt Orta genießen. Der Widerschein des Wassers funkelt sogar im Winter und verleiht dieser Gegend einen besonderen Zauber.

Geht man die engen Gässchen runter zum „Piazza Motta” und erblickt die Silhouette der Insel San Giulio, ist das selbst für die Einheimischen immer wieder ein wunderschönes Erlebnis.

Am Mittwoch kehrt hier Leben ein. Umgeben von den gemütlichen Bauwerken und mit fröhlichem Getümmel findet der wöchentliche Markt statt. Unter den Rosskastanien empfangen die Bootsführer lächelnd die Touristen, die auf die Insel fahren wollen. An den Tischen unter den Arkaden werden Aperitivi getrunken und Köstlichkeiten verspeist.

Ein sehr altes Gebäude („Palazzotto“ genannt) bewacht seit dem Ende des sechzehnten Jahrhunderts das Leben der kleinen Gemeinde und ist zudem ein künstlerisches Schmuckstück mit seinen bemalten Mauern und dem Glockenturm.

Geht man die Hauptstraße weiter entlang, dann kommt man zur Villa Bossi mit ihrem herrlichen Garten, von dem man den besten Ausblick auf See und Insel hat. Beim Schlendern durch die Gassen begegnet man weiteren schönen Ecken, die zu einer romantischen Pause einladen.

Heute sind wir zu Gast bei Lina, einer lieben Freundin, die uns mit selbstgemachten Crêpes und Tee verwöhnt. Ihre Terrasse, von der man einen traumhaften Ausblick hat, wurde schon das ein oder andere Mal als Kulisse für Fernsehsendungen gewählt. In ihrem gepflegten Garten wachsen Zitronen-, Orangen und Bergamottenbäumchen, deren Früchte Lina zu köstlichen Marmeladen oder kandierten Früchten verarbeitet, als süßen Vorrat für die kalte Jahreszeit. Ein Nachmittag mit süßen Freuden am Ufer des Ortasee, der auf den Frühling wartet...

Der Charme des Ortasees: Erfahren Sie mehr

Mon, 6 Februar 2017

Semel in anno licet insanire

So sagten die alten Römer um zu erklären, dass man zur Karnevalszeit ruhig mal ein bisschen verrückt sein und sich von der Euphorie anstecken lassen darf.

Sam, 10 Dezember 2016

TURIN ERSTRAHLT MIT „KUNSTLICHTERN”

Sogar die New York Times hat es bemerkt: Turin, die aristokratische Stadt der Familie Savoia, verdient einen Platz unter den Topreisezielen Italiens.

Mon, 19 September 2016

EIN „VERWAISTER” BERG UND EINE JAHRHUNDERTEALTE ULME

Lust auf Natur und Wandern? Oder eine Mountainbiketour? Dieser Weg passt ganz genau!

Mit, 20 Juli 2016

CALDERARA: KUNST BEI LA DARBIA UM DIE ECKE

Lassen wir uns von der großen Kunst des Meisters Antonio Calderara inspirieren: Ganz in der Nähe von La Darbia erwartet uns sein Museum voller wunderschöner Schätze.

Son, 12 Juni 2016

HAPPY BIRTHDAY VESPA!

Runder Geburtstag für den weltweit wohl bekanntesten Roller Italiens. Dann nutzen Sie doch die Gelegenheit und drehen eine Runde auf der Vespa um den Ortasee.

Mon, 16 Mai 2016

DIE MAGIE EINES TURMS

Der Turm „La Torre di Buccione” dominiert seit Jahrhunderten den südlichen Teil des Ortasees und erinnert an eine aufregende mittelalterliche Vergangenheit. Aber vor allem beschert..

This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies..