La Darbia blog

Lavazza, mehr als Kaffee

Mon, 21 Dezember 2020
Lavazza, mehr als Kaffee
Mit einem guten Kaffee beginnt ein neuer Tag. Und bei Lavazza kennt man sich damit aus. Die Geschichte Italiens ist eng verbunden mit dem Erfolg dieser Firma, Botschafterin der italienischen Lebensart auf der ganzen Welt. «Darf ich dich auf einen Kaffee einladen?» Dieser Satz repräsentiert unsere G..

Mit einem guten Kaffee beginnt ein neuer Tag. Und bei Lavazza kennt man sich damit aus. Die Geschichte Italiens ist eng verbunden mit dem Erfolg dieser Firma, Botschafterin der italienischen Lebensart auf der ganzen Welt.

«Darf ich dich auf einen Kaffee einladen?» Dieser Satz repräsentiert unsere Gesellschaft mehr als alles andere. Die italienische Gastfreundschaft beginnt oft mit einem guten Kaffee oder vielmehr Espresso. Und das ist nicht nur ein Klischee, sondern wir trinken wirklich gern eine Tasse zusammen, zu Hause oder im Café. Das schafft Ruhemomente und vereint uns zu einem netten Plausch.

Und italienischer Kaffee ist unweigerlich mit der Firma Lavazza verbunden, die mittlerweile auf der ganzen Welt bekannt ist. Sie hat Geschichte unseres Landes geschrieben und Generationen in ihrem Alltag begleitet.
Die Geschichte von Lavazza beginnt mit der, von „Signore Luigi” am Ende des 19. Jahrhunderts eröffneten, Drogerie in der Altstadt von Turin: ein kleiner Laden, der auf Kaffeeröstung und Kaffeehandel spezialisiert war und kurz nach dem Krieg in die «Luigi Lavazza Spa» verwandelt wurde.
Eine gute Dosis an unternehmerischem Talent vereint mit großer Leidenschaft, ausgezeichneten Produktkenntnissen und der Fähigkeit wunderbare Mischungen zu erzeugen haben zum großen Erfolg dieser Marke geführt.

Wir erinnern uns alle an die versiegelten Verpackungen mit dem unverwechselbaren Logo, die Lavazza in den fünfziger Jahren erfunden hat. Und nicht zu vergessen die wunderbaren Werbekampagnen, die in unser Gedächtnis eingeprägt zu sein scheinen. Die Slogans haben wir für Jahre nachgesprochen.
Aber Lavazza ist heute auch Synonym für Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit, Forschung und Bildung, wie im Lavazza-Zentrum «Nuvola» in Turin für jeden Besucher zu sehen ist.
Das Herz dieses modernen Komplexes ist das vom Architekt Cino Zucchi geplante Gebäude, ein technologischer und zeitgenössischer Ort, wo das Headquarter der Firma, ein interaktives Museum, ein Eventzentrum, ein Gourmet Restaurant, ein Bistro, ein archäologischer Bereich, eine grüne Piazza und der Sitz des Instituts für angewandte Kunst und Design zu bestaunen sind.

Wer Lust hat mehr zu erfahren, der kann auch das Fabrikgelände von Lavazza in Settimo Torinese besichtigen: genannt «Factory 1895», ein hochspezialisiertes Ambiente, das durch technologische Innovation und Energieersparnis gekennzeichnet ist. In die Welt des Kaffees einzutauchen war noch nie so einfach, es gibt Verkostungen und ein Team mit „Coffeliers", die dem Besucher ein wahres 360 Grad Erlebnis in einem «coffee cave» ermöglichen.

Und während wir darauf warten, dass der italienische Espresso Unesco-Weltkulturerbe wird, lade ich alle Kaffeeliebhaber dazu ein die „Kaffeekantate” zu hören, ein besonderes Werk von Johann Sebastian Bach, der dieses außergewöhnliche Getränk sehr geschätzt hat.
Aber was soll man auch an ihm auszusetzen haben? Es gibt nichts Schöneres am Morgen als das Geräusch und den Duft des Kaffees, der in die Mokka Maschine aufsteigt.

Der Charme des Ortasees: Erfahren Sie mehr

Sam, 5 Dezember 2020

Der Wallfahrtsort der Wunder

Der Schwarzen Madonna gewidmete Wallfahrtsort in Oropa stellt den Mittelpunkt eines Pfads dar, welcher Geschichte, Frömmigkeit, Natur und Traditionen verbindet.

Fre, 6 November 2020

Die älteste Brauerei Italiens

«Denn eine Kanne Bier - das ist ein Königstrank». So sagte schon Shakespeare…

Mon, 12 Oktober 2020

Das Wandern ist des...Lust

Sie werden auch gern Wege zum Glück genannt, denn Wandern macht vor allem eins: gute Laune.

Don, 1 Oktober 2020
Die, 15 September 2020

Italiens Schätze im World Wide Web

Es gibt Orte, die in unserer Vorstellung sehr präsent sind, weil wir sie von Fotos im Internet kennen, teilweise sehr schöne Aufnahmen, die Emotionen wecken.

Mon, 24 August 2020

Wo die Natur das Gestein formt

Die Schluchten von Uriezzo sind ein richtiger Canyon Italiens, hier zeigt die Natur ihre volle Kraft und Schönheit.

This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies..