La Darbia blog

Ein grünes Erlebnis

Mit, 13 April 2022
Ein grünes Erlebnis
Golf spielen ist in. Der vornehme, elegante und umweltfreundliche Sport überzeugt durch seine gesunde Langsamkeit und fördert Konzentration und strategisches Denken. Ich schlängle mich ein bisschen unbeholfen durch Hölzer, Eisen und Putter. Ich bewege mich zwischen bunker und fairway. Ich trainiere..

Golf spielen ist in. Der vornehme, elegante und umweltfreundliche Sport überzeugt durch seine gesunde Langsamkeit und fördert Konzentration und strategisches Denken.

Ich schlängle mich ein bisschen unbeholfen durch Hölzer, Eisen und Putter. Ich bewege mich zwischen bunker und fairway. Ich trainiere hart, um meinen swing zu verbessern. Abschlag am Tee und dann begleite ich den Ball über den weichen Rasen bis zum Loch. Spaß und Entspannung mit Freunden, die deutlich besser spielen als ich und mir diesen edlen Sport näherbringen wollen.
Natürlich, das haben Sie sicher verstanden, spreche ich vom Golf… im Moment absolut im Trend. Überall an den Seen entstehen neue Plätze und Golfclubs: Wer es mal ausprobieren möchte, hat die Qual der Wahl zwischen traumhaften Panoramen und modernen und gut ausgestatteten Anlagen.

In einer natürlichen und unberührten Umgebung zwischen uralten Eichen- und Lärchenwäldern auf den Hügeln oberhalb von Stresa liegt der Club Golf Des Iles Borromées mit seiner fantastischen Aussicht über den Lago Maggiore bis zu den Schweizer Alpen. 18 Löcher liegen zwischen Hügeln und natürlichen Hindernissen. Hier finden die Spieler viel Abwechslung: Driving Range, ein gepflegtes Putting Green, einen Verleih für Golfwagen und -taschen, einen gut bestückten Pro-Shop.

Auch der Club Golf di Bogogno liegt strategisch gut zwischen Lago Maggiore und dem Flughafen Mailand Malpensa. Es handelt sich um ein Projekt des Architekten Robert Von Hagge: Seine Idee war es, die verschiedenen Hindernisse so zu gestalten, dass diese eine geeignete Spieltaktik suggerieren können. Die Karte der Bahn «Conte», eingerahmt von den Gipfeln des Monte Rosa, erinnert an einen Links Course zwischen großen offenen Bereichen und Ebenen. Die Bahn «Bonora» schlängelt sich durch eine weitläufige Hügellandschaft umgeben von wilder Natur mit Einblicken in den Park des Flusses Ticino.

Zu den ältesten Anlagen in Italien zählt der Golf Club Castelconturbia, der im Jahr 1898 in der Nähe eines Schlosses aus dem siebzehnten Jahrhundert gegründet wurde und ebenfalls zu einem wunderschönen natürlichen Kontext gehört. Zu verdanken haben wir diesen Platz der Leidenschaft des Grafen Gaspar Voli für Golf, der in diesen Sport auch aufgrund seiner vielen Reisen nach Schottland verliebt war. Er konnte den Grafen Avogadro di Collobiano überzeugen, einen 9-Loch-Platz auf seinem Anwesen zu bauen. Die Anlage, die auch von den Mitgliedern des Hauses Savoia besucht wird, wurde mehrere Male neu geplant und erneuert und hat heute drei Bahnen.

Zum Abschluss noch der Golf Alpino di Stresa, einer der bekanntesten und wichtigsten Plätze Italiens. Hier spielen hervorragende Profispieler auf einer natürlichen Terrasse an den Hängen des Mottarone. Er wurde 1924 realisiert und vom Architekten Peter Gannon geplant. Dank des Einsatzes eines Meisters namens Pasquali hat der Club die ersten Open d’Italia ins Leben gerufen und dann zahlreiche nationale und internationale Turniere ausgetragen. Das Clubhouse ist das pulsierende Zentrum der Anlage, hier wird Gastfreundschaft und viel Abwechslung beim Spielen großgeschrieben.

Vornehm und anspruchsvoll, Golf hatte schon immer das Image vom elitären Sport. Sicher ist es viel mehr als ein Leistungssport. Er vereint körperliche Aktivität mit Konzentrationsfähigkeit, die Suche nach dem perfekten swing und Einheit mit der Natur. In diesen harten Zeiten erscheint es mir daher gesund und klug, mal für ein paar Stunden rauszukommen, sich diesem grünen Erlebnis zu widmen und einfach mal an nichts zu denken außer an den nächsten Abschlag.

Der Charme des Ortasees: Erfahren Sie mehr

Mit, 16 März 2022

TIRA-MI-SU (Geschichte einer unendlichen Liebe)

Ausgerechnet am ersten Frühlingstag feiert die Welt den berühmtesten italienischen Nachtisch. Auch in La Darbia erwarten wir freudig den #tiramisuday.

Sam, 19 Februar 2022

Für alle Violinisten unter uns

Cremona: wunderschöne Heimat des Meisters Stradivari und Welthauptstadt der Geige. Ein lohnendes Reiseziel, zwischen Musik und der süßen Spezialität „Torrone”.

Fre, 21 Januar 2022

Riesenbänke für herrliche Aussichten

Immer mehr werden es, die sogenannten „Big bench”, riesengroß und bunt wecken sie das Kind in uns.

Mit, 15 Dezember 2021

Dröhnend, herausfordernd, spektalulär...meine Damen und Herren, die Autorennbahn Monza!

Die Autorennbahn Monza ist sicher die berühmteste Autorennbahn Italiens, eine historische Rennstrecke, auf der legendäre Fahrer unterwegs waren.

Don, 4 November 2021

Drei Ideen für einen Mailänder Ausflug

Unterwegs in Mailand, an einem ruhigen Herbstsonntag, während die Stadt ihre Schätze anbietet und unerwartete Geheimnisse preisgibt.

Don, 30 September 2021

Einmal im Leben…

Das piemontesische Traditionsmenü ist mittlerweile ein Pflichtprogramm in der Cucina von La Darbia. Kultur und nicht nur Küche. Geschichte und Tradition, die auf wahren Genuss tref..

This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies..