La Darbia blog

Die Köning des Herbstes

Don, 1 Oktober 2020
Die Köning des Herbstes
Sie ist die Protagonistin des Herbstes: Die Kastanie kommt vom Wald direkt auf den Tisch, ist nahrhaft und schmackhaft zugleich. Sie führt uns zurück zur Natur und alten Traditionen. Wenn die ersten von den Bäumen fallen, dann spüre ich ihn schon, den Duft von gebratenen Esskastanien. Im Oktober pa..

Sie ist die Protagonistin des Herbstes: Die Kastanie kommt vom Wald direkt auf den Tisch, ist nahrhaft und schmackhaft zugleich. Sie führt uns zurück zur Natur und alten Traditionen.

Wenn die ersten von den Bäumen fallen, dann spüre ich ihn schon, den Duft von gebratenen Esskastanien. Im Oktober passt sich die Natur dem wechselnden Klima an, die Wälder erstrahlen in vielen leuchtenden Farben und auch wir sind gerne von anderen Menschen umgeben, vor allem zu Tisch. Deshalb organisieren viele Städte und Dörfer fröhliche Kastanienfeste. Hier trifft man Freunde, verbringt Zeit zusammen und trinkt vielleicht ein gutes Glas Rotwein.

Früher galten Kastanien als das „Brot der Armen", auch wegen ihres hohen Nährstoffgehalts. Heute findet man sie in vielen Gerichten der italienischen Küche, vom Antipasto bis zum Dessert, denn sie sind sehr vielfältig und passen zu vielen köstlichen und auch außergewöhnlichen Rezepten.

In der Pfanne geröstet und mit ein bisschen Zimt, in einer herbstlichen Suppe oder in einem Glas Milch gebrüht, als Creme für Torten, oder im Risotto: Von der Tradition der Großmütter bis zu den Gerichten bekannter Küchenchefs, es gibt wirklich viele Möglichkeiten.

Und hier in La Darbia dürfen Kastanien auf keinen Fall fehlen: Wir finden sie im großen Garten, und Groß und Klein sammeln sie für das große Kastanienfest zum Ende der Saison. Aber auch aus unserem Restaurant sind sie nicht mehr wegzudenken. Küchenchef Monfrinotti bereitet sie mit seinem beneidenswerten Talent zu und überrascht uns mit feinen Gerichten.

Reich an Eisen und Vitaminen, Kalium und Magnesium, Kastanien haben es wirklich in sich. Vergessen wir nicht, dass diese wunderbare Frucht den Hunger vieler Bauernfamilien gestillt hat, und noch heute schafft sie eine gemütliche Atmosphäre.

Der Dichter Federico García Lorca beschreibt sie in seinen Gedichten als etwas Heimat- und Ruhestiftendes, etwas aus früheren Zeiten.

Der Charme des Ortasees: Erfahren Sie mehr

Die, 15 September 2020

Italiens Schätze im World Wide Web

Es gibt Orte, die in unserer Vorstellung sehr präsent sind, weil wir sie von Fotos im Internet kennen, teilweise sehr schöne Aufnahmen, die Emotionen wecken.

Mon, 24 August 2020

Wo die Natur das Gestein formt

Die Schluchten von Uriezzo sind ein richtiger Canyon Italiens, hier zeigt die Natur ihre volle Kraft und Schönheit.

Don, 6 August 2020

Badevergnügen am See

Sommer am See: ins Wasser springen, schwimmen, Boot fahren, tauchen, all das und vieles mehr erwartet uns an den Stränden rund um den See.

Don, 23 Juli 2020

Eine Oscarreife Stadt

Turin ist im Jahre 2020 Kinohauptstadt, halten wir uns bereit für einen «einjährigen Film».

Mit, 8 Juli 2020

Barfuss im Park

Herrlich… ein Spaziergang im beeindruckenden Park der antiken Villa Della Porta-Bozzolo: Ein Tagesausflug, der viel Schönes zu bieten hat

Mon, 22 Juni 2020

Wieder Aufatmen

Nie zuvor verspürten wir so sehr den Wunsch danach wieder aufzuleben, durchzuatmen und verlorene Zeit aufzuholen. Denn wir alle haben uns ein wenig gesunde Leichtigkeit verdient.

This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies..