La Darbia blog

CALDERARA: KUNST BEI LA DARBIA UM DIE ECKE

Mit, 20 Juli 2016
CALDERARA: KUNST BEI LA DARBIA UM DIE ECKE
Ich erinnere mich noch genau an das erste Mal im Museum von Antonio Calderara, eine antike Villa aus dem 17. Jahrhundert mit schönen Kolonnen. Es war ein Frühlingstag, frisch und rein, wie es sie nur am Ortasee gibt. Das Licht, das die Zimmer dieses antiken Gebäudes erhellte, schien die ausgestellte..
Ich erinnere mich noch genau an das erste Mal im Museum von Antonio Calderara, eine antike Villa aus dem 17. Jahrhundert mit schönen Kolonnen. Es war ein Frühlingstag, frisch und rein, wie es sie nur am Ortasee gibt. Das Licht, das die Zimmer dieses antiken Gebäudes erhellte, schien die ausgestellten Werke leicht zu streicheln: eine außergewöhnliche Sammlung, mehr als 300 Skulpturen und Gemälde von sehr hohem Wert.
Dieser Meister extrakter Kunst aus Mailand beschloss hier auf den Hügeln über dem Ortasee zu leben, im kleinen Ort Vacciago di Ameno, fast abgeschieden.



Er muss eine besondere Persönlichkeit gewesen sein, ein höflicher Mann, ironisch, elegant und angesehen mit seinem charakteristischen Schnurbart. An seiner Seite waren stets seine Frau Carmela, seine vertraute Sekretärin, ein Dackel und die Schildkröte Gertrude.
In seinem schönen Anwesen gelang es dem Meister um sich herum Künstler zu vereinen, da er häufig Freunde aus dem Ausland empfing. Mit ihnen tauschte er Werke aus, die er dann in einer außergewöhnlichen Sammlung zusammenbrachte: Unter den ausgestellten Künstlern befinden sich daher Lucio Fontana, Jochims Reimer, Piero Manzoni, Arnaldo Pomodoro, Vasarely Victor und Abe Nobuya.



Verlässt man das Museum, so hat auch der eher weniger Interessierte an moderner Kunst (wie ich), das Gefühl sich einen kleinen Schatz mit nach Hause zu nehmen. Helle Farben und heitere Stimmungen, streng und raffiniert geometrisch, Lichter „ohne Schatten”. Viele schätzen auch die weniger abstrakten Werke, wie die Ansichten auf den Ortasee und die Insel San Giulio, tote Natur und Porträts seiner Frau und der geliebten Tochter Gabriella.
Wenn uns die große Kunst so nah ist, dann erscheint uns alles besser!

Der Charme des Ortasees: Erfahren Sie mehr

Son, 12 Juni 2016

HAPPY BIRTHDAY VESPA!

Runder Geburtstag für den weltweit wohl bekanntesten Roller Italiens. Dann nutzen Sie doch die Gelegenheit und drehen eine Runde auf der Vespa um den Ortasee.

Mon, 16 Mai 2016

DIE MAGIE EINES TURMS

Der Turm „La Torre di Buccione” dominiert seit Jahrhunderten den südlichen Teil des Ortasees und erinnert an eine aufregende mittelalterliche Vergangenheit. Aber vor allem beschert..

Fre, 18 März 2016

I LOVE SHOPPING … IN MAILAND

Viele Gäste von La Darbia verbringen einen Tag ihres Urlaubs in Mailand.

Don, 25 Februar 2016

DIE SEEN VON WALTER

Eine zweijährige Reise im Segelboot und ein Bildband mit wunderschönen Fotografien vom Ortasee und dem Lago Maggiore. Eine einzigartige Erfahrung des Fotografen Walter Zerla, der ..

Fre, 5 Februar 2016

WEISSE HORIZONTE

Die Berge des Ossola-Tals, das nicht weit entfernt von La Darbia liegt, sind die absoluten Protagonisten in der neuesten Ausgabe der Zeitschrift Meridiani Montagne. Eine eindrucksv..

Mit, 27 Januar 2016

DER HEILIGE JULIUS, DER DRACHE UND DAS BROT DER KLOSTERSCHWESTERN

Das Fest für den Heiligen Julius ist eines der am meisten erwarteten und tief empfundenen am Ortasee. Am 31. Januar füllt sich die Insel mit Pilgern, während die Maurer der ganzen ..

This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies..