Home
Orta und der see

Rund um den Ortasee

Eingeschlossen zwischen bewaldeten Bergen und mit einer Küste reich an Geschichte und Kunst ist der Ortasee der faszinierendste See Italiens.

Eng umschlossen von grünen Hügeln und Bergen, dazu reich an Kunst und Geschichte; der Ortasee ist der eindrucksvollste See Italiens.

Der beliebteste Ort am See ist Orta San Giulio. Das kleine aber malerische mittelalterliche Städtchen zählt zu den schönsten Flecken des Landes. An den Hängen der Halbinsel ragt der Sacro Monte empor: Der Heilige Berg erzählt architektonisch und kulturell eindrucksvoll in 20 Kapellen das Leben des hl. Franziskus und wurde zum Weltkulturerbe der Unesco ernannt.

Auf dem See ruht die Insel San Giulio mit ihrer wunderschönen romanischen Basilika und dem Benedektinerkloster.

Auf der anderen Seeseite lockt der romantische Ort Pella und hoch oben auf einem steilen Granitfelsen die Wallfahrtskirche Santuario della Madonna del Sasso mit einem fantastischen Blick.

Highlights
  • Orta San Giulio 2 km
  • Isola di San Giulio 2 km
  • Das Städtchen Pella 15 km
  • Madonna del Sasso 16 km
  • Sacro Monte 2 km
This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies..