Zwischen dem See und den Bergen

DAS GEBIET

Zwischen dem See und den Bergen

La Darbia befindet sich in Vacciago, einem Ortsteil der Gemeinde Ameno, einem kleinen und sehr alten Dorf inmitten der grünen Hügel über dem Ortasee. Eingeschlossen zwischen bewaldeten Bergen und mit einer Küste reich an Geschichte und Kunst ist der Ortasee der faszinierendste See Italiens.

Auf der Karte zeigen
0 km

0 km

Vacciago und Ameno

Die seit dem XVIII. Jahrhundert renommierten Touristenziele Ameno und Vacciago beherbergen viele edle Paläste und Villen, die während der jährlichen Veranstaltung „Studi Aperti? besucht werden können. Von besonderem Interesse sind das „Casa Calderara”, Sitz einer beachtenswerten Sammlung gegenwärtiger Kunst und der Monte Mesma mit einem wunderschönen Franziskanerkloster aus dem 17. Jahrhundert.

Eng umschlossen von grünen Hügeln und Bergen, dazu reich an Kunst und Geschichte; der Ortasee ist der eindrucksvollste See Italiens.

2 km

2 km

Orta und Insel San Giulio

Der beliebteste Ort am See ist Orta San Giulio. Das kleine aber malerische mittelalterliche Städtchen zählt zu den schönsten Flecken des Landes. An den Hängen der Halbinsel ragt der Sacro Monte empor: Der Heilige Berg erzählt architektonisch und kulturell eindrucksvoll in 20 Kapellen das Leben des hl. Franziskus und wurde zum Weltkulturerbe der Unesco ernannt.

Auf dem See ruht die Insel San Giulio mit ihrer wunderschönen romanischen Basilika und dem Benedektinerkloster.

2 km

2 km

Der Sacro Monte

Dem heiligen Franziskus von Assisi gewidmet und nach Meinung von Nietzsche einer der "eindrucksvollsten Orte der Welt", ist dieser seit Jahrhunderten ein Pilgerziel und ein Muss für alle, die in eine Natur voller Spiritualität eintauchen wollen. Vom Belvedere aus, bietet sich eine atemberaubende Aussicht.

3 km

3 km

Der Monte Mesma

Bewundern Sie die umliegende Landschaft, spazieren Sie durch die Kastanienwälder und besuchen Sie das Franziskanerkloster auf seinem Gipfel (600 m). Zögern Sie nicht, an die Tür zu klopfen, die Brüder werden Ihnen öffnen und Sie können den berühmten Kreuzgang des Klosters bewundern. Der Monte Mesma ist der ideale Ort für einen Ausflug zwischen Natur, Kunst und Spiritualität.

15 km

15 km

Das Städtchen Pella

Auf der anderen Seeseite lockt der romantische Ort Pella und hoch oben auf einem steilen Granitfelsen die Wallfahrtskirche Santuario della Madonna del Sasso mit einem fantastischen Blick.

Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Lago Maggiore mit seinen zahlreichen geschichtlichen und künstlerischen Zeugnissen.

22 km

22 km

Lago Maggiore und Inseln

Hier können Sie die exklusiven und wunderschönen Borromäischen Inseln, das noble Stresa und die prachtvollen Villen mit Gartenanlagen bewundern.

Zwischen den beiden Seen erhebt sich der Gipfel des Mottarone, von dem man eine unvergleichliche Aussicht auf die Alpen, den Monte Rosa und auf 7 umliegende Seen genießen kann.

70 km

70 km

Alagna Valsesia, Monte Rosa

Über den Ort Alagna im nahen Valsesia erreicht man das Gebirgsmassiv des Monte Rosa. Hier locken sowohl idyllische Bergdörfer und Wanderwege mit Blick auf verschneite Gipfel als auch steile Kletterwände auf der Ostseite der Dufourspitze, dem zweithöchsten Berggipfel Europas.

Wer die Berge liebt, kommt hier auf seine Kosten: die Täler Val Formazza mit dem Wasserfall Cascate del Toce, Val Grande und Val d'Ossola, die Thermen von Premia und viele Wanderwege.

17 km

17 km

Der Monte Mottarone

Zwischen dem Lago Maggiore und dem Ortasee gelegen, gilt Mottarone (1492 m) als einer der schönsten Naturbalkone Italiens. Man kann mit dem Auto bequem auf den Gipfel gelangen, um ein unglaubliches Panorama zu bewundern, das von der Poebene über die Alpen bis zu den Seen reicht.

78 km

78 km

Die Therme Premia

Wellnessbereich, Wohlfühlpfade, Behandlungen und ein großes Freibad, alles in einer gepflegten Umgebung, die sich der Kultur des Ortes anpasst. Wenn Entspannung für Sie nie genug ist, empfehlen wir Ihnen einen Tag in der Therme von Premia.
www.premiaterme.com

98 km

98 km

Der Toce Wasserfall

Mit seiner Fallhöhe von 143 Metern ist er der höchste Wasserfall in Europa und auf seinem Gipfel können Sie sich von einem kleinen hölzernen Balkon über den majestätischen Sprung des Wassers beugen. Verpassen Sie nicht einen Besuch in dem ein paar Meter stromaufwärts gelegenen kleinen Dorf Riale, einem zauberhaften Beispiel alter Walserkultur.

Von der Natur umgeben, die Freude im Herzen.
Fernab von allem, aber ganz nah bei dir.
This website or its third party tools use cookies, which are necessary to its functioning and required to achieve the purposes illustrated in the cookie policy. If you want to know more or withdraw your consent to all or some of the cookies, please refer to the cookie policy. By closing this banner, scrolling this page, clicking a link or continuing to browse otherwise, you agree to the use of cookies..